Syrdall Schwemm

Die Besonderheit des landschaftlich sehr schön in einer Talsenke gelegenen Geländes für das neue Bad führte zum inhaltlichen und architektonischen Ansatz der Entwurfsidee. Die bestehende Landschaft wird erhalten und das neue Schwimmbad wird dort auf natürliche Weise integriert.

Das moderne Gebäude, das von oben wie eine im Gelände schwebende Diskusscheibe wirken soll, zeichnet sich durch Großzügigkeit und Offenheit aus, nicht zuletzt durch eine geschosshohe Verglasung der Badehalle in Richtung Süden und Westen. So können Licht und Sonne tief in das Innere des Gebäudes eindringen. Die Größe des Grundstücks bietet zum einen genügend Außenfläche für die Freibereiche der Badehalle und der Sauna, zum anderen eine attraktive Vorplatz- und Eingangszone sowie kostenlose Parkplätze.